DAS MASTERPORTAL ÖSTERREICHS
Bewerbungstipps
Die erste Hürde beim Berufseinstieg: Die Bewerbung

Tipps für deine Bewerbung

Attraktive Stellenangebote zu finden, das geht vergleichsweise schnell. Manchmal findest du sogar zufällig eine Stellenausschreibung, die wie maßgeschneidert auf dich zu trifft. Dennoch ist das wohl größte Hindernis im Berufseinstieg das Schreiben der Bewerbung. Einer Bewerbung, die bei einmaligem Lesen für sich sprechen und überzeugen muss. Die Bewerbung ist für deinen erfolgreichen Einstieg in den Traumjob essentiell wichtig. Daher geben wir dir im Folgenden einige Bewerbungstipps, die dir helfen sollen eben diesen Schritt zu bewältigen.

Wie verkaufe ich mich richtig?

Um eine wirklich gute Bewerbung zu Papier zu bringen, solltest du zunächst brainstormen, wo deine Stärken liegen und wie du der einzelnen Stelle gerecht werden kannst. Hier hilft es, wenn du dir folgende Fragen über dich selbst stellst:

  • Was sind besondere Talente, über die ich verfüge?
  • Wo liegen meine Schwächen? Wo liegen meine Stärken?
  • Welche Erfahrungen und Qualifikationen kann ich nachweisen?
  • Warum bin gerade ich für diese Stelle geeignet?

Vorbereitung und Recherche

Bereits bei der Stellensuche, aber auch beim Schreiben der Bewerbungen, ist es wichtig, dass du deinen zukünftigen Arbeitsmarkt kennst. Eine gründliche Analyse der Arbeitsbedingungen und der Gesamtsituation der Branche hilft dir, dich für oder gegen bestimmte Stellenausschreibungen zu entscheiden. Am besten durchstöberst du hier das Internet. Suche nach aktuellen Informationen zur Branche, Arbeitsmarktentwicklung und weiteren aktuellen Themeninhalten.

Darüber hinaus solltest du alle Informationen zum bestimmten Unternehmen aufnehmen, die du finden kannst. Nutze hierzu die Firmenwebseite, Stellenbörsen und das Internet im Großen. So kannst du dich nicht nur optimal auf ein eventuelles Vorstellungsgespräch vorbereiten, du lernst auch das Unternehmen einzuschätzen, erkennst ob es jung oder traditionell ist, ob es im CSR aktiv ist, etcetera. Zu guter Letzt helfen dir all diese Hinweise eine Bewerbung zu schreiben, die optimal auf das jeweilige Unternehmen zugeschnitten ist.

Der Aufbau einer Bewerbung

Der Aufbau einer Bewerbung ist in der Regel immer gleich, egal ob es sich um eine digitale oder eine Print-Bewerbung handelt. Sie besteht zumeist aus einem Anschreiben, dem Lebenslauf und allen notwendigen Dokumenten. Zusätzlich sehen manche Personalabteilungen und Arbeitgeber gerne Motivationsschreiben. Bei digitalen Bewerbungen und aufwendigen Bewerbungsmappen kommt ein schlichtes, stilvolles Deckblatt meist auch gut an. Egal wie du deine Bewerbung gestaltest, sei dir stets darüber bewusst, dass sie einen gewöhnlichen Charakter aufzeigen, dennoch stilvoll und einfach gehalten sein sollte. Und in erster Linie sollte sie selbstverständlich zum Unternehmen passen.

Ein paar zusätzliche Worte zum Anschreiben an dieser Stelle: Bedenke, dass das Anschreiben deinen Arbeitgeber kurz über deine Intention für deine postalische oder digitale Bewerbung informieren soll. Hier punktest du in der Regel immer mit präzisen, kurzen Angaben – die selbstverständlich leserlich formuliert sein müssen.

Ein weiterer, wichtiger Bewerbungstipp bezieht sich auf dein Bewerbungsfoto. Da der erste Eindruck zählt und gegebenenfalls darüber entscheidet, ob deine Bewerbung gelesen wird, solltest du keine Kosten und Mühen scheuen, ein professionelles Foto anfertigen zu lassen. Auch hier gilt: Ein stilvolles Foto, welches deine Persönlichkeit wieder gibt und zum Unternehmen passt stellt unter Umständen deine Eintrittskarte dar.

Achtung: Arbeitgeber, Sekretäre und Personalverantwortliche sind für die Selektion der eingehenden Bewerbungen verantwortlich und entscheiden oft mit einem Blick, wer gegebenenfalls zum Vorstellungsgespräch eingeladen wird. Daher musst du die Verantwortlichen mit deiner Bewerbung in circa zehn Minuten begeistern. Wichtig ist hier alle Schreiben so kurz und prägnant wie möglich darzustellen und dennoch alle wichtigen Informationen bekannt zu machen. Anschreiben und Lebenslauf sollten auf keinen Fall länger als eine DINA4-Seite sein.

Beharrlich bleiben

Geduld aufzubringen ist gar nicht so einfach, wenn du die Bewerbung erst einmal abgeschickt hast. Normalerweise erhältst du relativ zeitnah eine Reaktion. Du wirst über den Eingang deiner Bewerbung informiert und gegebenenfalls auch über das weitere Auswahlverfahren. Diese Frist solltest du in jedem Fall einhalten und dem Unternehmen die Chance geben sich mit allen Bewerbungen auseinander zu setzen. Mit einem Hinterher-Telefonieren zu diesem Zeitpunkt fällst du eher negativ auf. Hast du zu Ende des genannten Auswahlverfahrens allerdings keine Rückmeldung erhalten, so ist es ratsam dich persönlich und telefonisch direkt bei dem Unternehmen über die Gründe zu informieren. Auf diesem Weg erfährst du über mögliche Schwachpunkte in deiner Bewerbung, die du bei künftigen Anläufen dann nicht ausmerzen kannst.

Beachte, dass es völlig normal ist, Absagen zu bekommen. Insbesondere nach dem Master-Studium ist es schwierig, die eigenen Erwartungen herunter zu schrauben und Absagen zu erwarten. Nutze jede Bewerbung und jedes Bewerbungsgespräch als Übung für den nächsten Versuch. Denn wie heißt es so schön: Übung macht den Meister - oder in diesem Fall den Job!

Master Messen 2017

Weitere Standorte in Europa


Jetzt anmelden, Eintritt sparen und Messe-Besuch planen!



Master Messen 2017

Weitere Standorte in Europa


Jetzt anmelden, Eintritt sparen und Messe-Besuch planen!

Internationale Portale zur Studien- und Karriereplanung

MBA Lounge  -  Ihr Portal für MBA, EMBA und Weiterbildungs-Master  -  www.mba-lounge.de

Studienscout NL  -  Studium in den Niederlanden  -  www.studienscout-nl.de

PRAKTIKUM UND THESIS  -  Dein Einstieg in die Berufspraxis  -  www.praktikum-und-thesis.de

BACHELOR AND MORE  -  Finde dein Bachelor-Studium!  -  www.bachelor-and-more.de

INTERNATIONALE MASTER AND MORE PORTALE

www.master-and-more.de - www.master-and-more.eu

MASTER AND MORE NEWSLETTER