DAS MASTERPORTAL ÖSTERREICHS
web_Ethik der Textkulturen an der FAU.jpg
Ethik der Textkulturen - Infos zum Master
web_Logo_Ethik der Textkulturen.jpg

Infos und Links


Studiengang

Ethik der Textkulturen


Hochschule

Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg - FAU


Kontakt zur Studienberatung
Mehr Infos zur Hochschule
Social Media:

    Ethik der Textkulturen
  • Kurzprofil
  • Studiumsverlauf
  • Karriere
  • Zulassung
  • Impressionen
  • Masterstudiengänge
  • Elitenetzwerk Bayern
  • Kontakt

Master Ethik der Textkulturen | Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg - FAU

„Ethik der Textkulturen“ ist ein innovativer Studiengang, der Literatur- und Sprachwissenschaften, Kulturgeschichte, Theologie und Philosophie vereint. Er reflektiert die vielfältigen Verschränkungen von Ethik, Textualität und Kultur in Vergangenheit und Gegenwart, Theorie und Lebenswelt.

 

„Ethik der Textkulturen“ fragt nach der ethischen Dimension von Texten aus unterschiedlichsten Bereichen und Gattungen. Aber auch nach der sprachlichen Dimension der Ethik, nach der Sprachgestalt und Rhetorik historischer wie aktueller ethischer Überzeugungen und Urteilsfindungen.

 

Mithilfe einer Zusammenführung der methodischen und theoretischen Vorgaben der beteiligten Fächer sollen vor allem Prozesse der Normbildung untersucht werden, genauer: die sprachliche Verfasstheit ethischer Prozesse und entsprechend die rhetorischen, diskursstrategischen Verfahrensweisen und Medien der gesellschaftlichen Wertekonstruktion. 

 

Der Studiengang verfolgt eine systematische und eine historische Perspektive:
 

Systematisch geht es um eine Differenzierung und den Vergleich zwischen Textsorten, die an der gesellschaftlichen Werteproduktion teilhaben (etwa: philosophische Abhandlungen, kulturtheoretische Schriften, literarische Texte, juristische Setzungen oder politische Reden, auch: Alltagskommunikation, medienspezifische Strategien der Normbildung etc.).

 

Historisch soll der Studiengang die Einsichtnahme in kulturgeschichtlich bedingte Ausformungen und Wandlungen ethischer Prozesse ermöglichen (in dieses Feld gehört auch die Geschichte und Theorie der Ethik, die selbstverständlich nicht ausgeschlossen wird, sondern einen wichtigen Teilbereich des Studienangebots darstellt, so wie überhaupt die Fragen nach Inhalten und Durchsetzungsstrategien ethischer Normen nicht getrennt voneinander behandelt werden können.).

 

Studiengangsbetreuung
Eva Knöferl
+49 9131 85-22425
E-Mail: eva.knoeferl@fau.de

 


Mehr Infos zum Studiengang? Besuche die Website!

weiter: Studiumsverlauf »

Master Ethik der Textkulturen | Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg - FAU: Studiumsverlauf

Das Curriculum ist modularisiert und führt in 4 Semestern zum Masterabschluss.

Die sieben Module M 1 – M 7 sind interdisziplinär konzipiert und beziehen sich auf folgende systematische Themenbereiche:

 

M 1: Geschichte und Theorie der Ethik

Vermittlung historischer und systematischer Grundlagen ethischen Fragens in Philosophie und Theologie; Ethik und Ästhetik; Diskursanalytische Aspekte der sprachlichen Verfasstheit ethischer Prozesse

 

M 2: Hermeneutik und Fremdverstehen

Interdependenz des Verstehens von Texten und Kulturen durch Begegnung mit dem Ande¬ren; Geschichte der theologischen, philosophischen und literarischen Hermeneutik; Verstehenstheorien der sprachwissenschaftlichen Pragmatik; Philosophie der Alterität; Theorien des Kulturtransfers bzw. der Interkulturalität

 

M 3: Narrativität und Normativität

Zusammenhang zwischen Erzählen (im literarischen wie theologischen Feld) und ethischer Verantwortung (narratologische, historiographische, philosophische Ansätze); Geschichte des Erzählens als normative Kulturpraxis (z.B. Narration als Kritik, als imaginativer Gegendiskurs, als reintegrativer Interdiskurs)

 

M 4: Theorien der Kanon- und Wertebildung

Aspekte des historischen Wertewandels kultureller Setzungen, von Ausschließungen und Diskursformationen; Norm- und Kanonbildung im kulturellen Gedächtnis; Theorien der literarischen Werte- und Kanonbildung, Dekanonisierung und Rekanonisierung

 

M 5: Sprach-, kommunikations- und medienwissenschaftliche Aspekte der Normbildung

kulturgeschichtliche und sprachwissenschaftliche Pragmatik der Bedeutungsgenese und Wirkungsstrategien von Texten; Strategien ethischer Setzungen in kommunikativen und medialen Zusammenhängen; performative Aspekte mündlicher Kommunikation; Normbil¬dung im Horizont  des medialen Wandels (Mündlichkeit / Schriftlichkeit)

 

M 6: Rhetorik öffentlichen Schreibens und Sprechens

Textualität der Ethik im Licht rhetorischer Strategien; Normbildungsstrategien im Kontext sich wandelnder historischer Diskursformationen; Rhetorizität / Medialität / Performativität / Diskursivität: Theoretisch-systematische Begründung der Begriffe

 

M 7: Angewandte Ethik

z.B. Umweltethik; Sexualethik; Friedens- und Konfliktforschung; Bildungs- und Sozialpolitik; Kultur und interkulturelle Kommunikation etc.     


Mehr Infos zum Studiengang? Besuche die Website!

« zurück: Kurzprofil

weiter: Karriere »

Master Ethik der Textkulturen | Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg - FAU: Karriere

Der Studiengang „Ethik der Textkulturen“ richtet sich an engagierte Studierende mit Interesse an ethischen Fragestellungen und Neugier darauf, eingespielte Fächergrenzen zu überschreiten.

 

Er bietet eine anspruchsvolle Qualifikation für alle, die wissenschaftlich mit der Auslegung und Vermittlung von Texten oder mit ethischen Fragestellungen umgehen wollen, die sich im öffentlichen Leben mit Fragen der Ethik befassen und in unserer Gesellschaft Verantwortung übernehmen möchten.

 

Der Studiengang „Ethik der Textkulturen“ will in einer Zeit, in der ethische Herausforderungen innerhalb und zwischen den Kulturen besonders drängend sind, grundlegende Kompetenzen für den differenzierten Umgang mit ethischen Problemstellungen vermitteln.

 

Absolventen/innen von Ethik der Textkulturen arbeiten sowohl im wissenschaftlichen als auch im politischen Bereich, bei Verlagen, Stiftungen oder auch im Marketing. 


Mehr Infos zum Studiengang? Besuche die Website!

« zurück: Studiumsverlauf

weiter: Zulassung »

Master Ethik der Textkulturen | Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg - FAU: Zulassung

Die Zulassung für den Elitestudiengang „Ethik der Textkulturen“ erfolgt über ein eigenes Eignungsfeststellungsverfahren. Pro Semester werden an den Studienstandorten Augsburg und Erlangen-Nürnberg jeweils 15 Studierende zugelassen.

 

Die Anträge auf Teilnahme am Auswahlverfahren sind für einen beabsichtigten Studienbeginn im folgenden Sommersemester bis spätestens zum 15. Februar bzw. für einen beabsichtigten Studienbeginn im folgenden Wintersemester bis spätestens 01. August einzureichen. Die Bewerbungsunterlagen müssen vollständig und fristgerecht vorliegen, damit eine Zulassung zum Eignungsfeststellungsverfahren erfolgen kann.

 

Für ein Studium am Standort Augsburg sind die Anträge an die Koordinationsstelle des Studiengangs zu richten:

Universität Augsburg
Ethik der Textkulturen
Universitätsstr. 10
86135 Augsburg

 

Für ein Studium am Standort Erlangen-Nürnberg sind die Anträge an die folgende Adresse zu richten:

Prof. Dr. Christine Lubkoll
Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
Department für Germanistik und Komparatistik
Bismarckstr. 1 B
91054 Erlangen

 

Zusätzlich dazu muss am Standort Erlangen-Nürnberg eine Online-Bewerbung über das Portal www.campo.fau.de erfolgen.

 

Weitere Informationen über die einzureichenden Unterlagen unter www.ethikdertextkulturen.de


Mehr Infos zum Studiengang? Besuche die Website!

« zurück: Karriere

weiter: Impressionen »

Ethik der Textkulturen - Impressionen zum Masterstudium


Mehr Infos zum Studiengang? Besuche die Website!

« zurück: Zulassung

weiter: Masterstudiengänge »

Übersicht der Masterstudiengänge - Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg - FAU

  Arbeitsmarkt und Personal
  Economics
  Ethik der Textkulturen
  Finance, Auditing, Controlling, Taxation (FACT)
  Gerontologie
  Gesundheitsmanagement und Gesundheitsökonomie
  Health and Medical Management (MHMM)
  Imperien und Transkontinentale Räume
  Integrated Immunology
  Integrated Life Sciences: Biology, Biomathematics, Biophysics
  International Business Studies
  International Information Systems
  Kunstgeschichte
  Literaturstudien - intermedial und interkulturell
  Management
  Marketing
  Materialwissenschaft und Werkstofftechnik
  Nanotechnologie
  Organisations- und Personalentwicklung
  Politikwissenschaft
  Sozialökonomik
  Wirtschaftspädagogik
  Zell- und Molekularbiologie
    Advanced Materials and Processes
    Advanced Optical Technologies
    Antike Sprachen und Kulturen
    Archäologische Wissenschaften
    Berufspädagogik Technik
    Buchwissenschaft
    Business Management MBA
    Chemical Engineering - Nachhaltige Chemische Technologien
    Chemie- und Bioingenieurwesen
    Chemistry
    Communications and Multimedia Engineering
    Computational Engineering
    Development Economics and International Studies
    Elektrotechnik-Elektronik-Informationstechnik
    Energietechnik
    English Studies
    Erziehungswissenschaftlich-Empirische Bildungsforschung
    Geographie: Kulturgeographie
    Geographie: Physische Geographie
    Geowissenschaften
    Germanistik
    Geschichte
    Health Business Administration (MHBA)
    Human Rights
    Informatik
    Informations- und Kommunikationstechnik
    Internationales Projektmanagement im Großanlagenbau
    Komparatistische Romanistik
    Lehramtsbezogener Masterstudiengang Gymnasium
    Lexikographie
    Life Science Engineering
    Linguistik
    Marketing Management (MMM)
    Maschinenbau
    Material Physics
    Mathematik
    Mechatronik
    Medical Process Management
    Medien, Ethik, Religion
    Medizintechnik
    Mittelalter- und Renaissance-Studien
    Mittellatein und Neulatein
    Molecular Science
    Molekulare Medizin
    Multimedia-Didaktik
    Nahoststudien (Middle Eastern Studies)
    North American Studies
    Pädagogik
    Philosophie
    Physical Activity and Health
    Physics
    Populär- und Medienkultur Japans
    Psychologie
    Rechtswissenschaften
    Sinologie
    Soziologie
    Technomathematik
    The Americas/Las Américas
    Theater- und Medienwissenschaft
    Theaterpädagogik
    Wirtschaftsingenieurwesen
    Wirtschaftsmathematik



Mehr Infos zum Studiengang? Besuche die Website!

« zurück: Impressionen

weiter: Elitenetzwerk Bayern »

Master Ethik der Textkulturen | Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg - FAU: Elitenetzwerk Bayern

Es handelt sich um einen Elitestudiengang im Rahmen des Elitenetzwerkes Bayern, der im Juni 2005 vom Bayerischen Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst bewilligt wurde – im damaligen Auswahlverfahren übrigens als einziges geistes- und kulturwissenschaftliches Projekt. Der Studiengang Ethik der Textkulturen wurde in enger Kooperation mit der Universität Augsburg konzipiert, die auch als Trägeruniversität fungiert. Sprecher ist Prof. Dr. Mathias Mayer, Neuere deutsche Literaturwissenschaft.

 

Folgende Fächer sind beteiligt: Neuere deutsche Literaturwissenschaft, Anglistische bzw. Germanistische Sprachwissenschaft, Philosophie, Evangelische Theologie, Amerikanistik.


Mehr Infos zum Studiengang? Besuche die Website!

« zurück: Masterstudiengänge

weiter: Kontakt »

Hochschule

Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg - FAU


Studienorte: Erlangen Schlossplatz 4
91054 Erlangen
Deutschland
Bayern
T   +49 913185 0
E   poststelle@fau.de

Universität Augsburg - Ethik der Textkulturen Universitätsstraße 10
86135 Augsburg
Deutschland
Bayern
T  
E  

« zurück: Elitenetzwerk Bayern

Fakten zum Master

Studienorte

Erlangen, Augsburg

Fachrichtung

Kultur- und Gesellschaftswissenschaften, Sprach- und Literaturwissenschaften

Abschluss

Master of Arts

Unterrichtssprache

Deutsch

Studienbeginn

Besonderheiten

fachfremde Bewerbung möglich

Semesterbeitrag

118 EUR

Bewerbungsschluss

anfragen

Studienform

Vollzeit

4 Semester Studienzeit

Kosten EU: keine Studiengebühren

Kosten Nicht-EU: keine Angaben

VIELLEICHT AUCH INTERESSANT?

Fakten zum Master

Studienorte

Erlangen, Augsburg

Fachrichtung

Kultur- und Gesellschaftswissenschaften, Sprach- und Literaturwissenschaften

Abschluss

Master of Arts

Unterrichtssprache

Deutsch

Studienbeginn

Besonderheiten

fachfremde Bewerbung möglich

Semesterbeitrag

118 EUR

Bewerbungsschluss

anfragen

Studienform

Vollzeit

4 Semester Studienzeit

Kosten EU: keine Studiengebühren

Kosten Nicht-EU: keine Angaben

Master Messen 2018/2019

Weitere Standorte in Europa


Jetzt anmelden, Eintritt sparen und Messe-Besuch planen!

Internationale Portale zur Studien- und Karriereplanung

MBA Lounge  -  Ihr Portal für MBA, EMBA und Weiterbildungs-Master  -  www.mba-lounge.de

Studienscout NL  -  Studium in den Niederlanden  -  www.studienscout-nl.de

PRAKTIKUM UND THESIS  -  Dein Einstieg in die Berufspraxis  -  www.praktikum-und-thesis.de

BACHELOR AND MORE  -  Finde dein Bachelor-Studium!  -  www.bachelor-and-more.de

INTERNATIONALE MASTER AND MORE PORTALE

www.master-and-more.de - www.master-and-more.eu

MASTER AND MORE NEWSLETTER
Verstanden

Mit der Nutzung dieser Website erklärt sich der Nutzer damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen.