Master Messe Graz
: : :
Tage Stunden Minuten Sekunden

Master Messe Graz

Datum:
Dienstag, 29.01.2019
11:00 - 16:00 Uhr

Ort:
Alte Universität Graz (Anreise »)

Eintritt: *
3€ Online-Anmeldung »
5€ Tageskasse
* vor Ort zu zahlen

Master Messe Graz

Datum:
Dienstag, 29.01.2019
11:00 - 16:00 Uhr

Ort:
Alte Universität Graz (Anreise »)

Eintritt: *
3€ Online-Anmeldung »
5€ Tageskasse
* vor Ort zu zahlen

Vorträge auf der Master Messe

Die Master Messe Graz bietet ein umfangreiches Vortragsprogramm zu allen Themen rund um das Masterstudium: Von der Wahl des Studiengangs über die Finanzierung des Studiums bis zu den Karriereaussichten nach dem Studium. Viele Aussteller präsentieren ihr Angebot und laden zur Diskussion ein.

Die Übersicht ist noch nicht vollständig und wird kontinuierlich aktualisiert.

11:30 - 12:00 Uhr

Strategie zur Auswahl des passenden MastersGeneralisierung vs. Spezialisierung | Wahl der passenden Hochschule | Studienwahl | Herausforderungen & Chancen
Rouven Sperling – Vorsitzender des Career Service Netzwerkes Deutschland e.V.

Bachelorabsolventen haben die Qual der riesigen Auswahl. Ist ein generalistischer Master sinnvoll oder sollte man sich spezialisieren? Welche Hochschule ist die richtige? Wie stellt man fest, ob ein bestimmtes Programm auch tatsächlich gut ist? Und: welches Programm bereitet am besten auf den Traumjob vor? Der Übergang zum Master ist eine Herausforderung – und eine Chance. Eine Herausforderung, da die Mastersuche recherche- und zeitintensiv ist. Eine Chance, da man bei der großen Auswahl die Chance hat, exakt das richtige Studium zu finden. Rouven Sperling zeigt, welche Fragen man bei der Suche stellen sollte – und wo man überhaupt mit der Suche beginnen sollte.
Rouven Sperling – Vorsitzender des Career Service Netzwerkes Deutschland e.V.

Rouven Sperling, Jahrgang 1975, studierte in Freiburg (D) und London (GB) ein Sammelsurium von geisteswissenschaftlichen Disziplinen. Neben seiner Tätigkeit als Leiter des Career Services an der Technischen Hochschule Wildau bei Berlin ist er auch Vorsitzender des Career Service Netzwerks Deutschland e.V. In seiner täglichen Beratungspraxis wird er mit allen Fragen und Sorgen konfrontiert, die heutige Studierende, Absolventinnen und Absolventen plagen.

Study at the University of Southern DenmarkUniversity of Southern Denmark
Master Studenten von der University of Southern Denmark

What is it like to study at the University of Southern Denmark? What programmes are available? What accommodation will I be offered? What’s it like to study in Denmark? All of these questions and more will be answered by our very own German students at the Masters and More event.
Master Studenten von der University of Southern Denmark

12:10 - 12:40 Uhr

Wie finanziere ich mein Master-Studium?Infos rund um die Studienförderung | Antragsstellung | Studienwechsel und -abbruch
ReferentIn – Studienbeihilfenbehörde

ReferentIn – Studienbeihilfenbehörde

Berufsbegleitender Master? Was die Generation Z darüber wissen sollteberufsbegleitend Studieren | Generation Z studiert anders | Master your plan!
Mag. (FH) Barbara Porotschnig

Prioritäten verändern sich. Im Laufe eines Studiums, eines Lebens, aber auch von Generation zu Generation. Lebenslanges Lernen wird vielerorts schon als selbstverständlich erwachtet, doch stand früher noch der Karrierefaktor im Vordergrund bei der Wahl eines Studiums, ist jetzt die damit verbundene Selbstverwirklichung in den Fokus gerückt. Zudem haben sich auch die Anforderung am Arbeitsmarkt verändert. Dem Drang nach persönlicher Selbstbestimmung steht oft die Erwartung von Berufserfahrung auf Arbeitgeberseite gegenüber. Wie ein berufsbegleitendes Master-Studium dazu beitragen kann, die richtige Balance zu finden und was schon während eines Studiums anders ist als bei anderen, wird in diesem Vortrag verraten.
Mag. (FH) Barbara Porotschnig

Barbara Porotschnig, Jahrgang 1978, studierte Sozial- und Wirtschaftswissenschaften, zuständig für PR & Marketing an der FH CAMPUS 02. Ist seit über 10 Jahren in der Studienberatung und im Hochschulmarketing tätig und beschäftigt sich intensiv mit den Veränderungen der studentischen Zielgruppe, insbesondere der Generation Z.

12:50 - 13:20 Uhr

Generation Z: Trends im HRBranding als zentrales Thema im Recruiting der Zukunft
Manuel Schmölzer – Mitgründer von studo.co

Manuel Schmölzer – Mitgründer von studo.co

Manuel Schmölzer ist einer von fünf Gründern der erfolgreichsten App für Studierende namens Studo. Seit 2017 zusätzlich das Jobportal für Studenten und Absolventen namens Studo Jobs entstand, leitet er erfolgreich den gesamten Vertrieb neben zahlreichen anderen Projekten.

13:30 - 14:00 Uhr

5 Tipps für ein BewerbungsgesprächWarum 2019 niemand mehr unvorbereitet zu einem Bewerbungsgespräch gehen muss!
Patrick JAN – BEWERBING.at

Inhalte des Vortrags:
• Phasen eines Bewerbungsgespräches
• Einstieg ins Bewerbungsgespräch ("Dein erster Satz")
• Mit S.T.A.R zum Star werden
• Auf diese Fragen muss man sich vorbereiten
• Hilfe!!! Frage nach Stärken und Schwächen: Was darf, soll oder muss ich sagen?
• Wie du mit nur einem Satz bis zu € 1400,--/Jahr verdienen kannst!
• Fragerunde
Patrick JAN – BEWERBING.at

Patrick JAN absolvierte eine technische Ausbildung im Bereich Kunststofftechnik bzw. einem Studium im Bereich Verkehrstechnik. Nach 4 Jahren als Abteilungsleiter in einem Verkehrsunternehmen zog es ihn in den Personalbereich. Unter anderen verbrachte er 6 Jahre in drei internationalen Unternehmen und war für das Recruiting bzw. die Personalentwicklung verantwortlich. Seit 2017 ist Patrick beim größten Personalberatungsunternehmen Österreichs als Senior Consultant angestellt und berät Unternehmen bei der Personalsuche. Nach über 1000 geführten Bewerbungsgesprächen gründete er bewerbing.at, mit dem Ziel, BewerberInnen im Bewerbungsprozess zu unterstützen. Kurz zusammengefasst: Recruiter und Bewerbungstrainer mit Leidenschaft!

14:10 - 14:40 Uhr

Bachelor und dann? Tipps rund um den Wechsel zum MasterInformationen rund um den Übergang vom Bachelor- zum Master-Studium
Anna Lena Bramreiter – Österreichische Hochschüler_innenschaft

Anna Lena Bramreiter – Österreichische Hochschüler_innenschaft

14:50 - 15:20 Uhr

Strategie zur Auswahl des passenden MastersGeneralisierung vs. Spezialisierung | Wahl der passenden Hochschule | Studienwahl | Herausforderungen & Chancen
Rouven Sperling – Vorsitzender des Career Service Netzwerkes Deutschland e.V.

Bachelorabsolventen haben die Qual der riesigen Auswahl. Ist ein generalistischer Master sinnvoll oder sollte man sich spezialisieren? Welche Hochschule ist die richtige? Wie stellt man fest, ob ein bestimmtes Programm auch tatsächlich gut ist? Und: welches Programm bereitet am besten auf den Traumjob vor? Der Übergang zum Master ist eine Herausforderung – und eine Chance. Eine Herausforderung, da die Mastersuche recherche- und zeitintensiv ist. Eine Chance, da man bei der großen Auswahl die Chance hat, exakt das richtige Studium zu finden. Rouven Sperling zeigt, welche Fragen man bei der Suche stellen sollte – und wo man überhaupt mit der Suche beginnen sollte.
Rouven Sperling – Vorsitzender des Career Service Netzwerkes Deutschland e.V.

Rouven Sperling, Jahrgang 1975, studierte in Freiburg (D) und London (GB) ein Sammelsurium von geisteswissenschaftlichen Disziplinen. Neben seiner Tätigkeit als Leiter des Career Services an der Technischen Hochschule Wildau bei Berlin ist er auch Vorsitzender des Career Service Netzwerks Deutschland e.V. In seiner täglichen Beratungspraxis wird er mit allen Fragen und Sorgen konfrontiert, die heutige Studierende, Absolventinnen und Absolventen plagen.
= Vorträge mit allgemeinen Infos zur Studienwahl

Ticket und Anmeldung »

Deine Vorteile bei Online-Anmeldung
  • 💵 Du sparst Eintritt. (Barzahlung vor Ort)
  • 🕜 Du kannst Termine mit Hochschulen planen und Vorträge vormerken.
  • 📧 Du erhältst dein Ticket inkl. aller Termine bequem per Mail.


Verstanden

Mit der Nutzung dieser Website erklärt sich der Nutzer damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen.